Vogelpark Heiligenkirchen

Wenn Sie auf dem Weg zur Adlerwarte sind, sollten Sie es nicht versäumen, auch dem Vogelpark in Heiligenkirchen einen Besuch abzustatten.
Der Park bietet seinen Besuchern Vögel zum Anfassen. Neben den Volieren leben die Tiere hauptsächlich in Freigehegen. Zwischen den Gehegen finden sich immer wieder farbenfrohe und seltene Blumen. Gerade für Kinder gibt es viele Spielmöglichkeiten und eine große Streichelwiese mit zahmen Papageien.
Anfang 2005 wurde die Anlage um ein Nordamerikanisches Dorf erweitert, in dem Sie Präriehunde und natürlich auch Vögel aus dem entsprechenden Gebiet hautnah erleben können. Insgesamt beherbergt der Vogelpark über 1200 Tiere mit mehr als 300 Arten. Vom größten Vogel, dem Helmkasuar, über Pelikane, Flamingos, Störche, Kraniche, Pfauen, Tukane, seltene Hornvögel, bis hin zum kleinsten Huhn der Welt, dessen Küken die Größe einer Hummel besitzen, ist hier alles zu finden. Worauf warten Sie also noch?



Hinweis

Weitere Informationen über den Vogelpark Heiligenkirchen finden Sie hier:

www.vogelpark-heiligenkirchen.de