Fürstliches Residenzschloss Detmold

Im Zentrum der Stadt liegt das Fürstliche Residenzschloss - umgeben von Wassergraben und einem kleinen Park, der nach einem Einkaufsbummel zum Ausruhen einlädt.
Da das Schloss zu einem Teil vom Prinzen zur Lippe bewohnt wird, ist nicht der ganze Schlossgarten zugänglich. Wer aber vom Marktplatz her zum Schloss herüberguckt, kann einen Blick in den liebevoll gepflegten Blumengarten der Prinzessin zur Lippe werfen.
Wem das nicht reicht, sollte sich eine Eintrittskarte kaufen und den öffentlich zugänglichen Teil des Schlosses besichtigen.

1549 wurde die ehemalige Burg zum Schloss umgebaut und dient seitdem den Lippischen Landesherren als Wohnsitz. Während der Soester Fehde wurde das Schloss 1447 zerstört und 1511 als Wasserschloss wieder aufgebaut.